Auch wenn Tai Chi Chuan eine Kampfkunst ist, die keine vorgeschriebene Ausrüstung erfordert, existieren dennoch unausgesprochene Kleiderregeln. Diese befolgen begeisterte Schüler und Lehrer. Sie tragen während des Trainings die speziellen Anzüge aus Baumwolle, Leinen oder Seide. Spezielle Tai Chi Schuhe komplettieren das Trainings-Outfit.

Besondere Kleidung beim Tai Chi ist zwar keine Pflicht, verleiht jedoch den Formen einen schönen Anblick und motiviert zugleich die Praktizierenden. Erfahrt dazu im Folgenden etwas mehr und welche Bestandteile typische Ausrüstung hat.

In 30 Sekunden das Wichtigste:

  • Das Praktizieren von Tai Chi ist generell auch ohne spezielle Ausrüstung möglich, dennoch bevorzugen die Kampfkünstler für Training oder Wettkampf die Seiden- oder Baumwollanzüge.
  • Besonders hilfreich sind die speziellen Tai Chi Schuhe, welche dem Kampfkünstler ein ganz besonderes Tragegefühl verleihen. Praktizierende haben das Gefühl, barfuß zu trainieren.
  • Es liegen keine Gürtelprüfungen bei Tai Chi Anzügen vor. Aktuell wird überlegt ob man zukünftig Duangraduierungen einführen sollte.
Thai Chi Ausrüstung: Anzug, Hose, Schuhe & Waffen

Tai Chi Ausrüstung: Anzug, Hose, Schuhe & Waffen

Welche Tai Chi Ausrüstung ist zum Training notwendig?

Tai Chi Chuan funktioniert analog zum Yoga. Die Übenden benötigen weder viel Platz noch eine spezielle Kleidung, um diese faszinierende Kampfkunst praktizieren zu können. Dementsprechend haben Tai Chi Chuan Anhänger die Möglichkeit, das Schattenboxen nahezu überall und ohne große Vorbereitungen auszuführen. Dennoch sollten sie darauf achten, eine bequeme Kleidung sowie komfortable Schuhe zu tragen.

Allerdings tragen die Kampfkünstler bei einem Training oder Wettkampf Seiden- oder Baumwollanzüge. Diese Kleiderordnung ist jedoch keine Pflicht. In der Praxi hat es sich eben gezeigt, dass dieser Kleidungsstil gut geeignet ist den Sport auszuüben.

Der klassische Tai Chi Anzug

Wie bereits erwähnt, ist das Praktizieren ohne eine spezielle Ausrüstung möglich. Das liegt daran, dass in China unterschiedliche Schule das Tai Chi lehrten. Jede Lehranstalt hatte ihre eigene Kleidung. Allerdings trat durch die weltweiten Turniere eine Standardisierung des Tai Chi Anzugs in Kraft.

Sale
E-Bestar Unisex Kung Fu Anzug Damen und Herren Tai Chi Anzug Shaolin
10 Bewertungen
E-Bestar Unisex Kung Fu Anzug Damen und Herren Tai Chi Anzug Shaolin
  • Tai Chi Kleidung: elegant und großzügig Komfort. Kung Fu ohne Grenzen, Fitness ohne Grenzen.
  • Material: Terylene (enthaltet Baumwolle und Seide)
  • Größe: Höhe zwischen 150cm-180cm
  • Material: Kunststoffgewebe mit umweltfreundlichen Verbunddraht. Ganze Körper-Koordination. Atmungsaktiv, weich, hautfreundlichen.
  • Vorteil: Mode großzügig, angemessene Größe Design, elegant und Komfort. Geeignet für Freizeit, Outdoor Sport, Jogging, Yoga Sport usw.

Stil von Jacke und Hose

  • Dementsprechend hat die Tai Chi Jacke einen Stehkragen und sieben Reihen handgeknoteter Stoffknöpfe.
  • Darüber hinaus lassen sich die Ärmel mit Stoffknöpfen am Handgelenk schließen. Somit fallen die Ärmel bei Armbewegungen, die in die Höhe führen, nicht zum Ellenbogen.
  • Wohingegen die Tai Chi Hose weit geschnitten ist. Dadurch ermöglicht sie das Praktizieren von Figuren in der Grätsche. Hosentaschen sind keine Pflicht. Sie haben sich jedoch in der Praxis als nützlich erwiesen. Während der Bewegungen ist das Freiliegen des Beines unerwünscht. Deshalb schließen die Trainierenden das Hosenbein am Knöchel mit einem Gummizug oder Band.

Farbe & Material

  • Angelehnt an die Grundsätze des Ying und Yang sind bei den Tai Chi Chuan Anzügen die Farben Schwarz und Weiß geläufig.
  • Des Weiteren empfehlen erfahrene Trainer, die Kleidung den Jahreszeiten entsprechend anzupassen. Tai Chi Ausrüstung besteht aus verschiedenen Materialien. Im Winter sollte diese die Trainierenden warmhalten. Die Auswahl ist für die kalte Jahreszeit sehr gering. Im Gegenzug dazu haben Tai Chi Chuan Anhänger im Frühling und Herbst eine deutlich größere Auswahl.
  • In der Regel bestehen Jacken und Hosen aus Baumwolle, Leinen oder Seide. Wohingegen die Trainierenden bei Seide darauf achten sollten, keine Kunstseide zu tragen.

Tragekomfort & Material

Anzüge, die aus einer echten Seide bestehen, sehen nicht nur elegant aus, sondern sind auch angenehm zu tragen. Allerdings müssen die Besitzer der Seidenanzüge im Hinblick auf die Pflege besondere Vorsicht walten lassen.

Im Sommer wiederum können die Trainierenden auf leichte und dünne Hosen und Jacken zurückgreifen. Anstatt der Tai Chi Jacke können sie ein kurzärmliges T-Shirt anziehen. Im Großen und Ganzen gilt die Grundregel: Die Kleidung sollte atmungsaktiv sein und Schweiß gut aufnehmen. Auch wenn Tai Chi Anzüge keine Pflicht sind, lassen sie die Formen und Bewegungsabläufe eleganter wirken. Praktizierende profitieren mit dieser Kleidung von einer höheren Ausstrahlung. Des Weiteren sind die Anzüge so bequem und fungieren mühelos als Meditationsanzüge.

Gürtelprüfungen im Tai Chi

Momentan gibt es keine Gürtelprüfungen oder Graduierungen im Tai Chi. Allerdings sind Trainierende aus dem Ursprungsland des Schattenboxens neuerdings darauf erpicht, Duangraduierungen einzuführen. Manche Lehranstalten in Deutschland haben diesem Wunsch Folge geleistet. Allerdings lehnt die Mehrheit der Anhänger diese Bestrebungen konsequent ab. Es existieren Schulen, die zwischen Anfängern oder Fortgeschrittenen differenzieren.

Wobei sich dieser Unterschied von selbst ergibt. Eine Person, die drei Jahre trainiert, ist weiter und hat die Philosophie und Ziele des Schattenboxens mehr verinnerlicht als ein Schüler, der erst zwei Monate dabei ist. Trainierende, die ein ganzes Jahrzehnt diese Kampfkunst praktizieren, sind ebenfalls den Personen, die nicht so lange dabei sind, um einige Schritte voraus.

Tai Chi Schuhe

Klassischen Tai Chi Schuhe erfreuen sich einer großen Beliebtheit bzw. Notwendigkeit: Denn insbesondere im Winter ist ein Barfuß-Training oft zu kalt. Vor allem da Trainingshallen oft gering oder unbeheizt sind. Diese bestehen aus Stoff und verfügen über eine Baumwollsohle. Diese einfachen Schuhe sind bereits für ein paar Euro zu haben und sollten nicht mehr als 20€ kosten. Die einen oder anderen Übenden tragen auch Trainingsschuhe mit Gummisohle oder auch klassische Turnschuhe. Eine kleine Minderheit praktiziert diese Kampfkunst in Socken oder barfuß.

Tai Chi | Kung Fu Schuhe | Slipper mit Stoffsohle
195 Bewertungen
Tai Chi | Kung Fu Schuhe | Slipper mit Stoffsohle
  • Tai Chi Schuhe
  • mit vielfach vernähter Stoffsohle
  • Erhältlich von Gr. 30 - 47
  • Oberteil aus Stoff
  • S.B.J - Sportland

Tai Chi Schuhe sind zwar keine Pflicht, aber sie können beim Erzielen des gewünschten Erfolges helfen. Dank ihrer Konstruktion verleihen sie den Trainierenden ein komfortables Tragegefühl. Praktizierende haben das Gefühl, barfuß zu trainieren. Dabei schützen sie die Füße und sorgen für einen stabilen Rückhalt. Darüber hinaus fördern Tai Chi Schuhe die Ausführung der korrekten Bewegungsabläufe. Es gibt in etwa drei Varianten:

  • Tai Chi Schuhe, welche aus Leinen und einer festen Textillaufsohle bestehen, eignen sich lediglich für den Innenbereich.
  • Die andere Variante, die sich aus Baumwolle und einer Gummisohle zusammensetzt, kann auch im Outdoor-Bereich getragen werden.
  • Darüber hinaus existieren atmungsaktive Lederschuhe. Ihre Innenausstattung besteht jedoch aus hochwertiger Baumwolle oder Leinen. Auch das Design der Lederschuhe zeichnet sich durch eine atmungsaktive Lochgestaltung aus. Die Sohle hingegen besteht aus eine qualitativ hochwertigen Rindssehenboden. Beide Schuharten sind entweder weiß oder schwarz.

Tai Chi Waffen

Im Tai Chi finden unterschiedliche Waffenformen Anwendung. Dazu gehört Ausrüstung zur Verteidigung und Waffen zum Gegenangriff. Grundsätzliche Übungen dazu findet ihr auch in dem Video.

Rüstung
Die Rüstung namens Jia dient als Verteidigungselement. Allerdings ist diese traditionelle Rüstung mittlerweile von der Bildfläche verschwunden. Im Nachhinein haben Helme und schusssichere Westen ein großes Ansehen genossen, da sie jedoch lediglich in Kriegen Anwendung fanden, erzielen sie im heutigen Training keinen Nutzen.
Schild
Das Schild namens Dun fand einst auf dem Schlachtfeld Anwendung. Seit der Einführung der Feuerwaffen, nahm jedoch dessen Bedeutung kontinuierlich ab. Das Schild setzt sich aus Rattan zusammen und ist mit einem Abbild eines Tigerkopfes geschmückt.
Bogen
Der Bogen im Tai Chi heißt auf Chinesisch Gong Jian. Tai Chi Anhänger nutzten diese bis zur Einführung der Feuerwaffe.
Wurfmünze Bei den Wurfmünzen handelt es sich um gewöhnliche Münzen. Allerdings haben die Kämpfer bei manchen Modellen die Kanten angeschliffen, um aus normalen Geldstücken gefährliche Wurfwaffen zu machen
Stab
San Jie Gun ist ein dreigliedriger Stab, der als Langwaffe fungiert. Er setzt sich entweder aus Holz oder aus Rattan zusammen. Er kommt bei Kämpfen, in welchen der Gegner ein Schild als Verteidigungswaffe nutzt, zum Einsatz.
Lanze
Eine weitere Langwaffe ist die Lanze, dessen chinesische Übersetzung Mao lautet. Sie kam einst als Stichwaffe zum Einsatz.
SpeerDas Speer, das sich Qiang nennt, kam in Kombination mit einem Schild zum Einsatz.
StangenwaffeZu den weiteren Stangenwaffen gehört die Hellebarde, deren Fachbegriff Da Dao lautet. Sie hatte sich in der Praxis für Hieb- und Stichtechniken bewährt.
HühnersäbelsichelDer Hühnersäbelsichel namens Ji Dao Lian war eine beliebte Kurzwaffe. Er ähnelt einem Schwert, welches am Ende zwei spitze Haken besitzt.
Mandarinentenklingen
Auch die Mandarinentenklingen, die sich Yuan Yang Yue nennt, fällt ebenfalls in die Kategorie der Kurzwaffen. Sie diente als Verteidigungswaffe gegen eine Vielzahl von Gegnern. Somit konnte sich ein Kämpfer gegen mehrere Angreifer effektiv verteidigen.
Fächer Der Fächer namens Shan diente als ideale verdeckte Hiebwaffe. Seine Bestandteile Bambus oder Metall machten ihn zu einem gefährlichen Gegenstand.
Bitte hinterlasse uns eine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]

Letzte Aktualisierung am 8.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API