Jiu Jitsu – waffenlose Kampfkunst der Samurai

Jiu Jitsu bedeutet übersetzt so viel wie „die sanfte, nachgebende Kunst“. Es handelt sich hierbei um eine Kampfkunst der waffenlosen Selbstverteidigung, die von den japanischen Samurai stammt.

Jiu Jitsu liefert euch ein breites Spektrum an Möglichkeiten zur Selbstverteidigung sowie zur friedlichen Konfliktlösung. Letzteres wird vor allem dadurch erreicht, dass euer Selbstbewusstsein gestärkt wird. Die Kampfkunst verfolgt das Ziel, den Angreifer auf effiziente Weise unschädlich zu machen. Dabei ist es egal, ob er bewaffnet ist oder nicht. Dafür werden Wurf-, Hebel-, Stoß-, Tritt-, Würge- und Schlagtechniken kombiniert. Auf diese Weise bringt ihr den Angreifer unter Kontrolle und macht ihn schließlich kampfunfähig.

Das Entscheidende beim Jiu Jitsu ist, dass nicht Kraft gegen Kraft eingesetzt wird, sondern dass ihr dem Prinzip „Siegen durch Nachgeben“ folgt. Dementsprechend wird möglichst viel Kraft des Angreifers gegen ihn aufgewandt. In den folgenden Abschnitten möchten wir euch diese Kampfsportart ausführlicher vorstellen.

Jiu Jitsu Gürtel, Farben & Ausrüstung

Wenn ihr mit Jiu Jitsu einen Kampfsport gefunden habt, der euch Spaß macht, dann gilt mehr über die Gürtelfarben zu erfahren und eine gute Ausrüstung zu finden. Aber welche Aufstiegsregeln gibt es und welches Equipment benötigt ihr für das Training? Das und weitere...

Jiu Jitsu: Geschichte der Kampfsportart

Jiu Jitsu ist eine Kampfsportart mit Tradition. Sie wird bereits seit langem in Asien praktiziert, wo ihre Wurzeln jedoch genau liegen lässt sich nicht genau sagen, jedoch gibt es mehrere Legenden. In diesem Beitrag möchten wir euch vorstellen, welchen Ursprung Jiu...

Jiu Jitsu Training & Techniken

Welche Inhalte und Techniken werden eigentlich bei Jiu Jitsu vermittelt? Und wie läuft ein typisches Training ab? Wir versuchen euch einen kleinen Einblick zu bieten, was bei eurem ersten Probetraining auf euch zukommt. Bei Jiu Jitsu handelt es sich um eine waffenlose...

Für wen ist der Jiu Jitsu geeignet?

Die wichtigste Besonderheit von Jiu Jitsu besteht darin, dass ihr nicht Kraft gegen Kraft einsetzt. Stattdessen versucht ihr, durch Nachgeben die Kraft des Angreifers gegen ihn selbst zu verwenden. Dementsprechend erfordert Jiu Jitsu auch nicht so viel Körperkraft, weil ihr vielmehr nachgeben und ausweichen müsst. Natürlich werden auch Tritt- und Schlagtechniken trainiert, im Vordergrund steht aber, den Gegner mit bestimmten Hebel- und Wurftechniken zu Boden zu werfen.

Geeignet ist Jiu Jitsu im Prinzip für jeden, denn es gibt keine besonderen Voraussetzungen.

  • Schon Kinder ab etwa sechs Jahren können die Kampfkunst erlernen. Kinder und Jugendliche bis 13 Jahre lernen Jiu Jitsu in einer spielerischen Form.
  • Auch im höheren Alter gibt es praktisch keine Einschränkungen: Rentner können ebenfalls noch ohne Probleme in die Kampfkunst einsteigen.
  • Für Frauen eignet sich diese Kampfsportart ebenfalls, da nicht zu viel eigene Kraft erforderlich ist.

Das Verletzungsrisiko ist bei dieser Kampfkunst gering, sofern man etwas Disziplin aufbringt. Es dauert erfahrungsgemäß zwei bis vier Jahre, um diese Kampfsportart so zu lernen, dass sie euch in der Praxis auch wirklich etwas nützt.

Bitte hinterlasse uns eine Bewertung
[Total: 4 Average: 2.3]