In der Sicherheitsbranche sind Quarzsandhandschuhe beliebt und werden dementsprechend häufig eingesetzt. Sie können sowohl Attacken abwehren als auch Schläge verstärken. Es handelt sich bei einem Quarzhandschuh um einen Lederhandschuh mit einer Lederpolsterung im Bereich der Fingerknöchel. Diese Polsterung ist mit Quarzsand gefüllt. Vor allem Türsteher nutzen diese Kampfhandschuhe gerne. Aber auch beim Fußball gelten sie als Szene-Accessoire und sogar Polizeibeamte setzen sie ein.

Allerdings ist vielen Menschen nicht ganz klar, ob Quarzhandschuhe überhaupt erlaubt sind oder ob es beim Tragen und beim Kauf Einschränkungen gibt. Wir verraten euch in den folgenden Abschnitten dieses Artikels, worauf ihr achten solltet, wenn ihr Quarzhandschuhe kaufen und tragen möchtet.

Quarzsandhandschuhe

Welche Wirkung haben Quarzhandschuhe?

Es gibt mehrere Bezeichnungen für Quarzhandschuhe. Sie werden unter anderem auch schlagkraftverstärkende Handschuhe, Kampfhandschuhe, Quarzsandhandschuhe oder Schlaghandschuhe bezeichnet. Es handelt sich dabei um Handschuhe, die sowohl im Bereich der Knöchel als auch am Handrücken mit Protektoren ausgestattet sind. Diese Protektoren bestehen in der Regel aus feinem Quarzsand, mitunter aber auch aus Bleistaub. Oft verfügen sie zudem zusätzlich über eine schnitthemmende Einlage aus Kevlar.

Die Sandfüllung dient in erster Linie dazu, die Hände im Falle eines Angriffs vor Schnittverletzungen zu schützen, die etwa durch ein Messer zugefügt werden könnten. Gleichzeitig verstärken die Handschuhe aber auch die eigene Schlagwirkung im Faustkampf.

Wenn Faustschläge mit Quarzhandschuhen erfolgen, wirken sie – genauso wie bei der Verwendung von Schlagringen – viel stärker. Aus diesem Grund haben Quarzsandhandschuhe sowohl eine schützende Wirkung als auch einen verstärkenden Effekt bei Angriffen. Das ist der Grund, warum sie auch zur Selbstverteidigung in kritischen Situationen oftmals getragen werden, wie etwa bei Fußballspielen oder Demonstrationen.

Sind Quarzhandschuhe legal?

Die Frage, ob Schlaghandschuhe legal sind, wird sehr häufig gestellt. Tatsächlich fallen die mit Quarzsand gefüllten Handschuhe nicht unter das deutsche Waffengesetz. Es handelt sich hierbei nicht um eine Waffe im Sinne des Waffenrechts. Die Handschuhe können nicht als Hieb- und Stoßwaffe betrachtet werden. Aus diesem Grund ist es auch wenig verwunderlich, dass auch das Bundeskriminalamt die Waffeneigenschaft der Quarzhandschuhe in einem Feststellungsbescheid ausdrücklich verneint hat.

Infolgedessen ist es euch erlaubt, Quarzhandschuhe zu kaufen, zu besitzen und zu führen und ihr habt in dieser Hinsicht in puncto Waffengesetz nichts zu befürchten.

Allerdings können Quarzsandhandschuhe im Einzelfall als gefährliches Werkzeug im Sinne des Strafgesetzbuches betrachtet werden. Da Quarzhandschuhe die Folgen eines Schlages stark erhöhen können, eignen sie sich dafür, auch erhebliche Verletzungen zu verursachen. Aus diesem Grund gelten sie laut BGH als gefährliches Werkzeug.

Das heißt: Wenn ihr wegen Körperverletzung vor Gericht kommen würdet, würde es sich bei einem Faustschlag mit einem Quarzhandschuh möglicherweise nicht mehr um eine einfache Körperverletzung handeln, sondern um eine gefährliche Körperverletzung. Dementsprechend härter wäre auch die Strafe, mit der ihr rechnen müsstet. Eine gefährliche Körperverletzung wird mit mindestens sechs Monaten Freiheitsstrafe geahndet.

Daher gilt, wie immer: Eine Selbstverteidigungswaffe, ein Gegenstand, ein Kampfhandschuh oder ähnliches darf immer nur zur Notwehr benutzt werden!

Quarzhandschuhe kaufen

Falls ihr Quarzhandschuhe kaufen möchtet, habt ihr dafür verschiedene Möglichkeiten. Grundsätzlich gibt es in Deutschland für den Kauf keine Altersbegrenzung, da die Schlaghandschuhe nicht als Waffen gelten. Auch unter 18 ist der Kauf daher theoretisch möglich. Allerdings werden die Handschuhe meist nur in Waffenläden verkauft, in denen Minderjährige keinen Zutritt haben. Das heißt, dass ihr im stationären Handel meist erst an Quarzhandschuhe herankommen werdet, wenn ihr volljährig seid.

Etwas anders sieht es im Internet aus. Es gibt diverse Onlineshops, wo Quarzhandschuhe angeboten werden. Um die Schlaghandschuhe online zu kaufen, ist dann in der Regel kein Mindestalter erforderlich. Sogar bei Amazon werden viele verschiedene Modelle angeboten.

Am häufigsten kommen die mit Quarzsand gefüllten Handschuhe in Türsteherkreisen zum Einsatz. Die Sicherheitsbeamten nutzen die Kleidungsstücke, um sich vor betrunkenen und aufgebrachten Gästen zu schützen, denen sie den Zutritt verwehren. Darüber hinaus gelten die Schlaghandschuhe aber auch beim Fußball als regelrechtes Szene-Accessoire und werden von Fußballfans dementsprechend häufig getragen. Polizisten setzen die Quarzhandschuhe ebenfalls mitunter zu Einsätzen ein, um sich selbst gegen Angriffe zu wehren.

Worauf ihr achten solltet

Falls ihr Schlaghandschuhe kauft, gibt es in Bezug auf die Rechtslage dennoch ein paar Dinge, die ihr wissen solltet. Denn: Die Rechtslage ist international nicht einheitlich. In der Europäischen Union gibt es in der Regel keine grundsätzlichen Verbote für Quarzsandhandschuhe.

  • Nur Großbritannien stellt eine Ausnahme dar: Laut dem „Firearms and Offensive Weapons Act“ aus dem Jahre 1990 sind die Quarzhandschuhe hier illegal. Im Gegensatz dazu ist es Privatpersonen in Deutschland grundsätzlich gestattet, Quarzsandhandschuhe zu tragen. Dies geht aus dem Feststellungsbescheid des Bundeskriminalamtes hervor.
  • Eine Ausnahme sind alle Veranstaltungen, die dem Versammlungsgesetz unterliegen. Dort dürft ihr die Handschuhe also nicht tragen! Der Grund: Sie sind geeignet, um die „Vollstreckungsmaßnahmen eines Trägers von Hoheitsbefugnissen abzuwehren“.
  • Aufpassen müsst ihr auch im EU-Ausland. In der Schweiz und in Australien unterliegen die Handschuhe Einschränkungen, denn dort gelten sie als gefährliche Waffen. Verboten sind sie in den USA in Kalifornien und in Massachusetts. In New York hingegen sind sie nicht ausdrücklich unzulässig, allerdings ist der Besitz verboten, wenn beabsichtigt wird, die Handschuhe als Waffe gegen Menschen zu verwenden.

Achtung: Unsere Inhalte wurde sorgfältig erstellt, jedoch ändern sich rechtliche Normen und einige sind Auslegungssache. Wir können auf die folgenden Informationen keine Gewähr übernehmen, für eine rechtssichere Beratung sucht bitte einen Anwalt auf. Stand: 07/ 2018

Bitte hinterlasse uns eine Bewertung
[Total: 3 Average: 3.3]

Letzte Aktualisierung am 15.08.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API