Taktische Hosen sind Bestandteil der taktischen Kleidung von Einsatzkräften. Sie wurden auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Militäreinsatzkräften, Sicherheitspersonal, Polizisten, Outdoor-Enthusiasten sowie Surival-Anhängern konzipiert. Ihr spezielles Material hält extremen Bedingungen stand, ohne zu reißen. Taktische Hosen machen sämtliche Bewegungen mit. Sie verfügen über Verstärkungen an den Stellen, die bei starken Belastungen reißen. Des Weitern fungieren ihre Taschen als effektive Transportmittel von wichtigen Gegenständen, Waffen und Magazinen.

Wichtige Punkte vorab

  • Taktische Hosen lassen Sicherheitskräfte, Polizisten, Militäreinsatzkräfte, Survival- und Outdooranhänger nicht im Stich.
  • Sie können sich dank zahlreichen Zusatzfunktionen auf die unterschiedlichen Wetterbedingungen anpassen.
  • Einer der bedeutendsten Vorteile der taktischen Hose ist jedoch deren absolute Bewegungsfreiheit.

Survival Tactical Gear Herren Airsoft Wargame Taktische Hose mit Knieschutz und Luftzirkulationssystem, Multicam Camo, Medium
  • Knieschützsystem
  • Luftzirkulationssystem
  • 16 verschieden große Taschen für Ausrüstungen bieten ausreichend Stauraum.
  • Stretch im Bund

Was unterscheidet eine taktische von einer normalen Hose?

Taktische Hosen unterschieden sich von normalen Jeans-, Jogging- oder Stoffhosen in einigen Punkten. Auf den ersten Blick erkennt ihr die folgenden Unterschiede meist nicht:

  • Hosenschnitt gemäß Bewegungen: Experten haben sich eingehend mit der Anatomie des menschlichen Körpers befasst, um die perfekte Hose für Survival-, Outdoor- oder Militäraktivitäten zu kreieren. Dabei haben sie die tatsächlichen Bewegungen dieser Berufsgruppen unter die Lupe genommen. Dank dieser Vorgehensweise entstanden Taktikhosen, welche sich mit ihren Trägern bewegen. Sie sind also an bestimmten Stellen optimal geschnitte, sodass eine Bewegung durch die Hose nicht eingeengt wird: Bspw. in die Hocke gehen oder ein hoher Fußtritt.
  • Des Weiteren zeichnen sich diese speziellen Hosen durch ein geringes Gewicht aus. Diese ist bei einem mehrstündigen sowie mehrtätigen Aufenthalt im Freien unabdingbar. Ferner behindern euch die Hosen im Falle eines Kampfes keineswegs durch ein hohes Gewicht.
  • Spezielle Verstärkungen an den Knien schützen vor unerwünschten Rissen. Auch die Oberschenkel zeichnen sich durch ein praktisches Stretchmaterial aus. Damit könnt ihr euch bewegen, springen, rollen und kämpfen, ohne euch Gedanken über die Festigkeit der Hose zu machen. Der Stoff einer taktischen Hose macht sogar einen Spagat mit. Mithilfe von Schutzpolstern erweitert ihr die Verstärkung eurer taktischen Hose.
  • Extragroße Hosentasche ermöglichen ein sicheres Transportieren von wichtigen Gegenständen und Magazinen. Des Weiteren sind diese sofort griffbereit. Stabile Gürtelschlaufen stehen für Robustheit. Sie sind desgleichen reißfest.
  • In Abhängigkeit von eurem Einsatzgebiet habt ihr die Möglichkeit, eure taktische Hose den externen Bedingungen entsprechen anzupassen. Bei Kälte erfolgt eine praktische Erweiterung um wärmendes Futter. Handelt es sich hingegen um ein warmes Einsatzgebiet, profitiert ihr von dem gut belüfteten Stoff. Die speziellen Fasern trocknen schnell und führen Wärme ab. Dank dieser Konstruktion schwitzt ihr nicht unnötig bei heißen Temperaturen.

Einsatzhosen für Militäreinsatzkräfte & Polizisten

Beim Militär- oder Security-Einsatzkräften spielen nicht nur die hohen Anforderungen an das Material, sondern auch die Transportmöglichkeiten von Waffen und Magazinen eine entscheidende Rolle. Leistungsstarke taktische Hosen sind nicht nur für das Militär perfekte Hosen, sondern auch für Polizisten und Sicherheitspersonal. Diese Berufsgruppen benötigen ein Beinholster. Taktikhosen ermöglichen ihnen das Anbringen der Holsterriemen unterhalb der Oberschenkeltaschen. Sie behindern praktischerweise dennoch keineswegs den Zugang zu den Taschen.

Des Weiteren profitieren Sicherheitskräfte und Polizisten nicht nur von den Funktionen der Hosen, sondern auch von deren wasserabweisenden Material. Sie bleiben auch bei einem längeren Regen trocken.

Bewegungsfreiheit im Einsatz: Einsatzkräfte mit taktischen Hosen.

Taktische Hose kaufen

Hier finden Sie eine Auswahl beliebter taktischer Hosen.

FAQ

Für wen ist eine taktische Hose empfehlenswert?

Survival- und Outdoor-Anhänger profitieren am meisten von einer taktischen Hose. Das liegt an den hohen Anforderungen, welche ein Aufenthalt in der freien Natur mit sich bringt. Die Hosen sind nicht nur reißfest, sondern auch an die extremen Wetterbedingungen angepasst. Sie fungieren nicht nur als warmer Beingebleiter, sondern auch als zuverlässiges Transportmittel von Survival-Objekten. Dank der Taschen habt ihr euer Feuerzeug, Kompass, Wasserflasche, Taschenmesser, wichtige Dokumente sowie weitere Gegenstände griffbereit und dennoch sicher verstaut.

Für Einsatzkräfte ist eine taktische Hose ebenfalls von Vorteil. Die wichtigsten Dinge sind griffbereit, robuste Verarbeitung und Langlebigkeit sind weitere Bonuspunkte. Die Hosen gibt es in schlichtem Look oder mit Tarnmuster (Oliv, Schwarz, Sand, Khaki).

Paintball-Spielger oder Jäger können die Funktionen ebenfalls gut gebrauchen.

Auf was ist beim Kauf einer taktischen Hose zu achten?

Die Kosten hänge von euren Präferenzen ab. Ihr habt die Wahl zwischen den nachfolgenden Modellen: Taktische Hosen, Kampfhosen, Taktische Regenhosen und Taktische Winterhosen

(1) In Abhängigkeit von eurer jeweiligen Tätigkeit solltet ihr auf das Gewicht und die Größe eurer Hosen achten. Sie sollten sich alle durch ein leichtes Tragen sowie einen hohen Tragekomfort auszeichnen.

(2) Nicht nur der Einsatzort spielt eine Rolle, sondern auch die Jahreszeit eine entscheidende Rolle bei eurer Kaufentscheidung. Im Herbst benötigt ihr eine wasserabweisende taktische Regenhose. Im Winter hingegen seid ihr auf eine wärmende Winterhose angewiesen. Im Sommer wiederum erfüllt eine leichte, wärmeabführende und dennoch reißfeste Taktikhose ihren Zweck.

(3) Achtet auf vorhandene Schutzpolster an den kritischen Stellen wie Knie oder Oberschenkel.

(4) Nehmt auch die Größe der Taschen unter die Lupe. Es spielt eine wichtige Rolle, welches Material ihr transportieren wollt. Diese sollte mit den Taschen eurer Taktikhosen kompatibel sein.

Was kostet eine taktische Hose?

Ihr bekommt eine taktische Hose bereits ab 50€ – allerdings hat diese lediglich gepolsterte Knie. Für hochwertige Modelle solltet ihr tiefer in die Tasche greifen. Kurze taktische Hose, die bis zu den Knien reichen, kosten ungefähr 100 Eur. Bei den langen Taktikhosen hingen existieren starke Preisdifferenzen. Taktische Winterhosen kosten um die 300 Euro. Eine taktische Regenhose kostet aufgrund ihres speziellen wasserabweisenden Materials 350 Euro.

Die Preise der klassischen taktischen Hosen belaufen sich auf einer Spanne im Wert von 100 Euro bis 180 Euro.

Letzte Aktualisierung am 3.06.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API