Durch die Entstehung aus dem Karate haben die meisten Verbände die Kickboxen Gürtel mit übernommen. In diesem Abschnitt sollt Ihr lernen, welche Gürtelfarben es gibt, wie Ihr sie erreicht, wie im Kickboxen Gewichtsklassen gebildet werden und welche Regeln im Wettkampf gelten.

Kickboxen Gürtel
Quelle: Midjourney

In 30 Sekunden das Wichtigste:

  • Beim Kickboxen gibt es Kyu-Schülergrade (bunte Gürtel) sowie Dan-Meistergrade (schwarze Gürtel).
  • Für den nächsthöheren Gürtel gibt es meist Mindest-Wartefristen. Abgefragt werden Abwehr- und Angriffstechniken, Theorie und am dem 3. Kyu gibt es auch Sparringskämpfe.
  • Die komplette Kickboxen Ausrüstung besteht aus einer kurzen Hose, Schutzausrüstung sowie dem Gürtel.
Sale
Kampfsport Gürtel von Kwon v. Farben und Längen (gelb, 220)
  • Alle KWON-Budo-Gürtel sind aus 100%
  • fester Baumwolle und mehrmals gesteppt.
  • Es gibt sie in den Längen 200, 220,

Anforderungen an Gürtelfarben

Das Vorwissen aus vorangegangenen Prüfungen wird stichpunktartig abgefragt. Die Prüfungen der einzelnen Grade sehen folgendermaßen aus:

Weißer GürtelAls Anfänger habt Ihr einen sogenannten „weißen“ Gürtel, wobei hier einfach überhaupt keiner getragen wird. Es gibt auch keine Prüfung.
Gelber GürtelDer Prüfling zum 5. Kyu hat eine Wartezeit von 6 Monaten und erhält bei Erfolg den gelben Gürtel. Ihr müsst hier eine sichere Fortbewegung in der Kampfstellung vorzeigen, verschiedene Geraden sowie Vorwärtsfußtritte an den Pratzen ausführen, vorwärts sowie rückwärts abrollen können, Euch gegen Eure Grundtechniken verteidigen und Würgeangriffe abwehren. Außerdem müsst Ihr den Begriff der Notwehr sinngemäß definieren können.
Oranger GürtelNach einer Vorbereitungszeit von ebenfalls 6 Monaten könnt Ihr die Kickboxen Prüfung zum 4. Kyu absolvieren. Hier kommt das Schattenkickboxen als Prüfungsteil hinzu und Ihr müsst nun mit den Fäusten auch Haken schlagen können, sowie den Halbkreistritt beherrschen. In der Selbstverteidigung müsst Ihr einen Sturz anfangen, Euch gegen einen Schwitzkasten sowie Unterarmwürgen verteidigen und Euch aus Handgelenkgriffen befreien. Der Theorieteil erfordert Euer Wissen über den Semikontaktkampf.
Grüner GürtelEbenfalls 6 Monate nach dem 4. Kyu könnt Ihr die Prüfung zum 3. Kyu ablegen. Hier erwarten Euch zusätzlich die Aufwärtshaken mit den Fäusten sowie die Seitwärtstritte mit den Beinen. In der Selbstverteidigung sollt Ihr das seitliche Fallen beherrschen und Euch gegen Umklammerungen wehren. Erstmals müsst Ihr auch ein kurzes Sparring gegen alle bekannten Angriffe vorzeigen. In der Theorie wird Euer Wissen des Leicht- und Vollkontaktkampfes abgefragt.
Blauer GürtelNach 6 Monaten als Grüngurt könnt Ihr den Ausbildungsstand des 2. Kyu erlangen. Dafür müsst Ihr die Handtechniken der Vorstufen festigen und den Axttritt sowie den Tritt mit dem Außenrist erlernen. Das Sparring gehört hier ebenso zur Prüfung, wie die Selbstverteidigung gegen Stockangriffe und mehrere Gegner. Die Theorie besteht aus dem Wissen um die Geschichte des Kickboxen und die Formen Regelkunde.
Brauner GürtelAls 1. Kyu habt Ihr 1 Jahr Vorbereitungszeit und müsst zusätzlich noch den Fußfeger und den Hakentritt erlernen. Die Vorführung aller gelernten Techniken im Sparring, alle Fallübungen und die Verteidigung gegen Messerangriffe und mehrere Gegner machen dieses Programm zum schwierigsten Kyu-Programm. Die Theorie besteht aus einer Zusammenfassung aller vorangegangenen Stufen und einem Lehrbeispiel.
Schwarzer Gürtel (1. Dan)Wer die Prüfung zum 1. Dan erfolgreich abgelegt hat, darf sich im Kickboxen Meister nennen. Dafür müsst Ihr allerdings die Schlag- und Tritttechniken aller Schülergrad beherrschen und im Sparring offensiv und defensiv sicher anwenden können. Weiterhin werden Euch nun Sprungtritte abverlangt und die Verteidigung gegen angriffe, bei denen Ihr Euch am Boden befindet. Außerdem benötigt Ihr einen Lehrgang in Erste-Hilfe drei weitere Lehrgänge, wovon einer ein Kampfrichterlehrgang sein muss.
Schwarzer Gürtel (2. Dan)Die Kickboxen Prüfung zum 2. Dan benötigt 2 Jahre Vorbereitungszeit und einen speziellen Vorbereitungslehrgang, sowie die C-Lizenz als Kampfrichter. Das Prüfungsprogramm wird ab hier völlig selbstständig vorgeführt.
Schwarzer Gürtel (3. Dan)Für den 3. Dan benötigt Ihr 3 Jahre Vorbereitung, einen C-Trainerschein und müsst einen Einsatz als Kampfrichter auf Landes- oder Bundesebene vorweisen können.
Schwarzer Gürtel (ab 4. Dan)Die Verleihung erfolgt auf Antrag vom Bundesverband durch den Weltverband. Hierfür müsst Ihr spezielle kickboxspezifische Leistungen vorzuweisen haben.

Kickboxen Gürtel und Prüfungen

Durch die Übernahme aus dem Karate werden im Kickboxen Dan und Kyu Grade vom Schüler erlangt, wobei nicht alle Verbände die Gürtelfarben eingeführt haben. Die einzelnen Dachverbände haben hier teils unterschiedliche Anforderungen, weshalb wir im Detail hier die Gürtelprüfungen der WAKO (als größte Organisation) vorstellen werden. Zwischen den einzelnen Graden sind Wartezeiten vorgeschrieben, die der Vorbereitung zur entsprechenden Kickboxen Prüfung dienen. Die Prüfungsteile sind:

  • Kampfstellung, Schattenkickboxen (ab. 4. Kyu)
  • Handtechniken
  • Fußtechniken
  • Kombinationen Handtechniken
  • Kombinationen Hand-Fußtechniken
  • Abwehrkombinationen
  • Sparring (ab 3. Kyu)
  • Selbstverteidigung
  • Theorie

Kickbox-Gürtel kaufen

Hier findet Ihr eine Auswahl beliebter Kickbox-Gürtel auf Amazon. Selbst wenn ein Gürtel für Kickboxen nur aus einem „farbigen Stück Stoff“ besteht, bieten hochwertige Gürtel eine längere Haltbarkeit, fransen nicht aus und überstehen die Reinigung ohne Spuren. Ihr müsst mit Ausgaben von 10 – 15 Euro rechnen.

Tabelle zur Gürtellänge

KörpergrößeGürtellänge
unter 1,50 m2,30 m bis 2,50 m
1,50 m bis 1,75 m2,50 m bis 2,70 m
1,75 m bis 1,90 m2,70 m bis 3,00 m
über 1,90 m3,00 m bis 3,30 m

FAQ zum Gürtel

Beim Kickboxen trägt man, wie bei vielen anderen Kampfsportarten auch einen Gürtel, was dieser auf sich habt, wie lang er sein soll etc. beantworten wir Euch im Folgenden.

Kickboxen Gürtel

Maximilian Hitzler

Update: 14.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API